Schlagwort: Leidenschaft

Wenn es eine Weinpartei gäbe, wäre ich deren Präsident

Das hat man ja oft, dass Quereinsteiger das, was sie tun, viel ernster nehmen als Menschen, die ihr Leben lang im gleichen Job sind (Gibt es das heute überhaupt noch?). Und mit Otto Carlo Frueh und seiner Frau Maria Magdalena Schlegel haben wir ein Paradebeispiele von Ehepaar, das seinen Traum lebt. Seit 2001 wohnen sie in Italien und arbeiten an ihrem dritten, großen Projekt in einem spannenden und erfüllten Leben, von dem ich ein paar Details erhaschen konnte. Lese mehr von Leidenschaft und italienischen Vokalen …

2 Kommentare Weiterlesen »

Burson – ein Wein, der ein Gebiet und seine Bewohner vereint

Immer wieder wird die große Anzahl der italienischen Rebsorten und Weine als Reichtum für den gesamten Weinbau des Landes bezeichnet, auch wenn es uns Verbrauchern als ein schier unendliches Wirrwarr erscheint. Autochthone Rebsorten, wohin man schaut. Dass sie überhaupt überlebt haben, liegt oft einfach nur an der Liebhaberei oder Sturköpfigkeit eines Bauern, dessen Vorfahren die Sorte schon immer angebaut hatten und die diese Tradition hochhalten. Im Örtchen Bagnacavallo ist diese Geschichte des Erhalts einer regionalen Rebsorte, eine ganz besonders kuriose …

3 Kommentare Weiterlesen »

Champagner Gosset – Traditionshaus ganz modern

Das Schild aus Messing am Eingang zum Champagnerhaus Gosset in Ay. Foto: Katrin Walter

Dass man bei Champagner sofort an Spitzengewächse denkt, kommt nicht von ungefähr. Natürlich ist der aufwendige Prozess seiner Herstellung ebenso wie bei allen anderen Schaumweinen aus klassischer Flaschengärung dieser Welt immer faszinierend, doch hat Champagner einen verführerisch edlen Klang. Nicht zuletzt haben auch geschickte Marketingmaßnahmen und eben ein einfacher und wohlklingender Name für die 300 Millionen Flaschen aus der Appellation Champagne dazu beigetragen, den Mythos Champagner über Jahrhunderte zu nähren. Fast hundert Jahre bevor Dom Perignon…

Keine Kommentare Weiterlesen »
Scroll Up