Discontinued – Eingestellte Norogarne

Eingestellte Norogarne bedeutet, dass sie sich nicht mehr im Sortiment von Noro befinden und ihre Produktion eingestellt wurde. Trotzdem kannst du sie eventuell noch bei dem*r einen oder anderen Händler*in finden oder bei den vielen Handarbeitern*innen weltweit, die sie sich auf Vorrat gekauft hatten und sie noch heute verstricken und ihre Projekte zeigen, so auch ich in meinem Blog hier.

Auf dem Foto sieht man das eingestellte Norogarne Yuzen hier in der Farbnummer #6 mit viel Blau. Foto: Katrin Walter – simply walter, alias Noromaniac
Das Garn Noro Yuzen, das schon einige Jahre nicht mehr im Sortiment von Noro ist.

Die Gründe für eingestellte Norogarne können vielfältig sein, wie zum Beispiel die fehlende Verfügbarkeit eines bestimmten Rohstoffes für ein Garn. Viele Informationen dazu findest du auch in meinem Interview mit Sion Elalouf, dem Präsidenten des wichtigsten Händlers für Norogarne weltweit, in der Magazin-Rubik „Xply…Geschichten rund um Garn und seine Helden“.

Eingestellte Norogarne

Die hier aufgeführten Beispiele der eingestellten Norogarne sind nur eine kleine Auswahl. Es sind die Garne, die von mir etwas ausführlicher beschrieben wurden, weil ich sie selbst im Vorrat oder bereits einmal oder mehrmals verarbeitet habe. Noch mehr Garnqualitäten findest du auf den Unterseite „…und noch mehr Norogarn zum Verrückwerden“.

Jeder der folgenden Stichworte ist verlinkt und wenn du auf den einzelnen Garnnamen klickst, bekommst du alle Informationen und viele Fotos von Designerprojekten und anderen Umsetzungen:

Pulli aus Noro Sekku, auch Noro Taiyo Lace genannt, Farbe #6, auch eine „discontinued“ Qualität. Bild als Illustration für die Seite „eingestellte Norogarne“ im Blog von Noromaniac. Foto: Katrin Walter – simply walter. Mütze und kleiner Loop aus Noro Obi #23, auch eine „discontinued“ Qualität. Bild als Illustration für die Seite „eingestellte Norogarne“ im Blog von Noromaniac. Foto: Katrin Walter – simply walter.

Auf den Fotos: Eingestellte Norogarne Sekku #6 (der Pulli links oder oben) und Noro Obi #23 (rechts oder unten)

Es werden im Übrigen nicht nur ganze Garnfamilien eingestellt, sondern bei vorhandenen Garnen, wie zum Beispiel der Noro Silk Garden oder der Noro Kureyon, die es weiterhin und schon immer gibt, einzelne Farbrapporte. Dafür kommen bei diesen Garntypen immer neue Rapporte  hinzu.

Die eingestellten Norogarne und ich, Noromaniac

Auch die eingestellten Norogarne sind wunderschön anzuschauen. Sie sind wie ein Spaziergang durch die Natur und spiegeln die kreative Leistung von Eisaku Noro und seinem Team über die Jahre wider. Sie werden nicht mehr produziert, doch sie erfreuen noch heute das Auge auf den Abbildungen der zahlreichen Projekte von Designern*innen und Norofans, die ihre eigenen Projekte stricken, häkeln, weben, sticken … Die Garne sind so schön, dass ich auch kleineste Reste nicht wegwerfen kann und sie sammle, um irgendwann und irgendwo noch einen Farbtupfer zu setzen.

Diverse eingestellte Norogarne im Regal bei Noromaniac, die sich damit bevorratet hat. Foto: Katrin Walter – simply walter
Auf dem Foto sind nur noch die beiden Noro Silk Garden Lite Knäule (oben rechts) weiterhin erhältlich. Darunter die Noro Kogarashi, (auch das Wuschelgarn Lana Grossa Micio hier in Terracotta), darunter die Noro Aya, sowie links oben der Farbrapport #308 der Noro Silk Garden Sock (sonst gibt es das Garn weiterhin), darunter die Noro Kibou, die Noro Taiyo 4ply, die Noro Sekku und ganz unten links nochmal Taiyo Sock werden alle nicht mehr produziert.

Hinweis: Auf den englischsprachigen Websites sind eingestellte Norogarne mit dem Hinweis „discontinued“ gekennzeichnet.