Schlagwort: Identität

simply sweet: Tiramisu, ein sündhaftes Dessert mit vielen Vätern

Das Tiramisu ist eine italienische Ikone und Symbol für die einfache Küche Italiens – eine kleine Geschichte und Etymologie mit zwei klassischen Rezeptvorschlägen …

4 Kommentare Weiterlesen »

Relaunch oder alles neu macht der … April

Frühlingsknotenblume als Symbol für den Relaunch von simplywalter.biz am 20.04.2018

Die unterschiedliche Herangehensweise an den Markt machte – nach einigen Jahren der zweisprachigen Site – die Unterteilung in zwei Internetauftritte einfach nötig und damit auch den Relaunch dieser Site. Entdecke die Details …

12 Kommentare Weiterlesen »

Timorasso ist Timorasso und kommt aus Marca Obertenga

Walter Massa, der Timorasso-König, immer streitbar und weitsichtig

Ein Interview von Katrin Walter mit Walter Massa, dem Timorasso-König. Viele titulierten ihn Mitte der 90er Jahre als Verrückten, doch von dem, was er geschafft hat, profitiert der gesamte Landkreis Alessandria in der italienischen Region Piemont.
Es handelt sich um ein sehr langes Gespräch, das tiefe Einblicke in die Ursprünge und die Ideen, die zum heutigen „Timorasso-Boom“ führten, gibt …

Keine Kommentare Weiterlesen »

Alfonso Pellegrini: Maremma, mon amour

Schon wieder reden wir von einem Sangiovese aber eigentlich auch nicht, denn der Produzent Alfonso Pellegrini vom Podere Castellaccia schwärmt die ganze Zeit von „seiner“ Maremma. Kein Wunder, er ist dort geboren und hat sein ganzes Leben dort verbracht und Reisen würde er nur, um sich zu vergleichen und dann seinen Wein anschließend noch besser zu machen. Ein wahrer Patriot, der den besonderen Reiz und die Ursprünglichkeit dieses Landstriches im Süden der Toskana immer wieder neu beschreibt. Und irgendwie passt seine Gesinnung gut in unsere Zeit. Ein interessantes Interviwew und Anregung, darüber nachzudenken, was und wie viel wir wirklich brauchen …

Keine Kommentare Weiterlesen »

Burson – ein Wein, der ein Gebiet und seine Bewohner vereint

Immer wieder wird die große Anzahl der italienischen Rebsorten und Weine als Reichtum für den gesamten Weinbau des Landes bezeichnet, auch wenn es uns Verbrauchern als ein schier unendliches Wirrwarr erscheint. Autochthone Rebsorten, wohin man schaut. Dass sie überhaupt überlebt haben, liegt oft einfach nur an der Liebhaberei oder Sturköpfigkeit eines Bauern, dessen Vorfahren die Sorte schon immer angebaut hatten und die diese Tradition hochhalten. Im Örtchen Bagnacavallo ist diese Geschichte des Erhalts einer regionalen Rebsorte, eine ganz besonders kuriose …

3 Kommentare Weiterlesen »

Weinwissen: Drei für eine – Tuchì, Tai, Friulano

Im Bild die gewelkten Tuchì Trauben für den San Martino della Battaglia DOC Passito. Foto: Katrin Walter in der Cantina Colli al Lago/Selva Capuzza.

“Drei für eine”, das erinnert ein wenig an den Slogan der Musketiere “Alle für einen, einer für alle!” Leider ist das nicht die Idee, die man in Italien hatte. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht, sagte man sich hier und hat nun drei Namen für eine einzige Rebsorte, die einst in italienisch Tokaji, Tocai oder Tocaj genannt wurde. Der Wein mit der Herkunftsbezeichnung San Martino della Battaglia DOC war bisher der Einzige …

11 Kommentare Weiterlesen »

Weinwissen: San Martino della Battaglia DOC

Der beeindruckender Wein aus namenlosen Trauben: Mit ihren nur 25 Hektar ist die Produktionszone für den San Martino della Battaglia nicht nur das kleinste DOC-Gebiet der Region Lombardei, sondern wohl auch von ganz Italien. Die DOC ist …

Keine Kommentare Weiterlesen »
Scroll Up