Audrey Hepburn hätte meinen Wein gemocht

Viele kleine und mittlere Weingüter in Italien haben eine interessante Geschichte und tolle Weine, die aufgrund der relativ geringen Mengen nur schwer im Handel und der Gastronomie in Deutschland zu finden sind. Ich werde dir nach und nach einige davon im Interview vorstellen. Den Anfang macht Paolo Carlo Ghislandi (Paolo) von der Cascina I Carpini, dem ich, Katrin Walter (Katrin) für euch ein paar Fragen gestellt habe.

Paolo Carlo Ghislandi mit Brezza di Estate schillernd im Goldrahmen. Foto: Cascina i Carpini für Interwiew mit Katrin Walter, simply walter
Paolo Carlo Ghislandi mit seinem Wein Brezza d’Estate aus Timorasso-Trauben (Foto: Cascina I Carpini)

Das Interview mit Paolo Carlo Ghislandi

Katrin: Name?

Paolo: Paolo Carlo Ghislandi

Katrin: Geboren?

Paolo: Am 24. Oktober 1970 in Lecco in der Lombardei

Katrin: Wie heißt dein Weingut?

Paolo: Cascina i Carpini

Katrin: Seit wann machst du oder deine Familie Wein?

Paolo: Seit 1998, da habe ich mir einen Traum erfüllt und die ersten Rebflächen im Piemont gekauft. Heute kultiviere ich auf zehn Hektar die Rebsorten Timorasso, Cortese, Favorita, Moscato, Malvasia di Candia, Barbera, Croatina, Freisa, Albarossa, Merlot, Cabernet und Ancellotta.

Katrin: Dein Lieblingswein aus deinem Sortiment?

Paolo: Bruma d’Autunno, ein Colli Tortonesi DOC Barbera Superiore aus 100 % Barbera.

Katrin: Dein Lieblingswein nicht aus deinem Sortiment?

Paolo: Pinot Noir aus dem Burgund.

Katrin: Was würdest du machen, wenn du dich ein Jahr nicht darum kümmern müsstest, deine Brötchen selbst zu verdienen?

Paolo: Das Gleiche, was ich jetzt tue, Wein machen.

Katrin: Mit welchem Menschen würdest du gern einmal deinen Lieblingswein trinken und warum?

Paolo: Wenn sie noch leben würde, mit Audrey Hepburn. Weil ich finde, dass der Bruma d’Autunno mit seiner Eleganz und seinem Charakter sehr gut zu Audrey Hepburn passen würde, die eine Frau mit großer Lebensweisheit war und auf mich eine starke Faszination ausübt. Ich bin davon überzeugt, dass auch sie meinen Wein sehr gemocht hätte.

Katrin: Hast du noch einen anderen Traum?

Paolo: So lange zu leben, um nach einem halben Jahrhundert eine meiner Flaschen zu öffnen und verkosten zu können.

Katrin: Und was möchtest du der Welt sonst noch mitteilen?

Paolo: Wenigsten einmal im Leben sollte jeder einmal die Möglichkeit haben, meinem Weingut einen Besuch abzustatten.

Katrin: Danke für das Interview und mögen deine Wünsche und Träume in Erfüllung gehen.

Reife Barbera Trauben aus dem Weingarten von Paolo Carlo Ghislandi. Foto Cascina I Carpini für Interwiew mit Katrin Walter, simply walter
Reife Barbera-Trauben aus der Rebanlage des Weinguts Cascina I Carpini im Piemont, Italien (Foto: Paolo Carlo Ghislandi)

Die Kontaktdaten

Cascina I Carpini snc di Paolo Carlo Ghislandi
Strada Provinciale 105, 1 – Frazione San Lorenzo
15050 Pozzol Groppo – Italien
Telefon +39 0131 800117 –  Fax +39 0131 800117
www.cascinacarpini.it

 

3 Kommentare

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up